• Berufsordnung 2004
    Die letzte Ausgabe der Berufsordnung für Ärzte und Ärztinnen können Sie hier runterladen.
  • Diagnose Risiko
    Womit muß ein Patient / Kunde rechnen, wenn seine Diagnosen bei einer Versicherungsgesellschaft überprüft werden?
  • 18 Tipps
    So helfen Sie, Behandlungsfehler zu vermeiden. 18 Tipps des Kieler Instituts für Allgemeinmedizin. Nehmen Sie aktiv teil!
  • EuroPEP 2007
    Ergebnisse einer Patientenbefragung durchgeführt im Rahmen der EPA-Evaluationsstudie, in der Gemeinschaftspraxis für Familienmedizin. Durchgeführt im Dezember 2006 / Januar 2007
  • IgeL
    Positionspapier der DEGAM zu Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), welches genau unsere Position beschreibt.
  • Impfaufklärung Grippe
    Lesen sie unsere aktuelle Impfaufklärungen über die Grippeschutzimpfung.
  • Impfaufklärung Pneumokokk
    Lesen Sie jetzt unsere aktuelle Impfaufklärung über die Pneumokokkenimpfung.
  • Patientenbeschwerdebogen
    Trotz unserer Bemühungen Fehler und Ärgernisse zu vermeiden, passieren diese dennoch. Unterstützen Sie uns und geben konkrete Hinweise, wie wir besser werden können.
  • Impfaufklärung HPV
    Aufgrund der aktuellen Datenlage zur HPV Impfung (gegen Gebärmutterhalskrebs), haben wir unsere Impfaufklärung aktualisiert.
  • Check up Fragebogen
    Helfen Sie uns Ihnen zu helfen und füllen einen Fragebogen zum Check up und zum Hautkrebsscreening aus.
  • EPA Qualitätsbericht 2008
    Im Rahmen unseres Qualitätsmanagementsystems werden wir alle drei Jahre extern evaluiert ( Patienten& Mitarbeiterbefragung, sowie eine Visitation durch einen Prüfer), lesen Sie hier die letzten Ergebnisse...
  • Patientenverfügung
    Eine Patientenverfügung ist eine Willenserklärung zur medizinischen Behandlung für den (späteren) Fall, dass keine Einwilligungsfähigkeit mehr bestehen wird ...
  • Vorsorgevollmacht
    Mit einer Vorsorgevollmacht bevollmächtigt man eine andere Person, im Falle einer Notsituation alle oder bestimmte Aufgaben für ...
  • EPA Qualitätsbericht 2012
    Im Rahmen unseres Qualitätsmanagementsystems werden wir alle drei Jahre extern evaluiert ( Patienten& Mitarbeiterbefragung, sowie eine Visitation durch einen Prüfer), lesen Sie hier die letzten Ergebnisse...


Mo08:00-18:00durchgehend

Di08:00-19:00durchgehend

Mi08:00-18:00durchgehend

Do08:00-19:00durchgehend

Fr08:00-18:00durchgehend


Di u. Fr von 13:00-14:00 aufgrund
von Teambesprechungen nur Notfälle


Hausbesuche u. Notfälle
täglich 12:00-15:00 Uhr


Termine nach Vereinbarung

In dringenden Notfällen
außerhalb der Öffnungszeiten:

Dr. Mühlenfeld:83 12 98

Dr. Brase:34 11 40

Dr. Coutelle:34 79 759

Dr. Cepek:(04792) 95 49 98


N O T D I E N S T E

Allgemein:(0421) 116 117

Kinder:(0421) 34 04 444

Giftnotruf:(0551) 1 92 40


Bei lebensbedrohlichen Notfällen:
RUF: 112