• Patienteninformation für Sturzpatienten
    Patienteninformation der DEGAM zum Thema "der ältere Sturzpatient
  • Darmkrebsvorsorge
    Ab dem 55. Lebensjahr haben Sie Anspruch auf eine Vorsorge- Darmspiegelung um frühzeitig Darmkrebserkrankungen zu erkennen. Die Untersuchung selbst hat aber auch Risiken. Lesen Sie hier über die Vor&Nachteile.
  • Schlafstörungen
    Informationen für Patienten mit Schlafstörungen.
  • Diabetiker
    Hier finden Sie unsere Tipps für Diabetikerfüsse
  • Patientenverfügung
    Eine Patientenverfügung ist eine Willenserklärung zur medizinischen Behandlung für den (späteren) Fall, dass keine Einwilligungsfähigkeit mehr bestehen wird ...
  • Reiseimpfberatung
    Liebe Patienten, die Impfberatung für Reisen ins Ausland ist leider schon seit vielen Jahren nicht mehr im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten...
  • Medikamentenumstellung
    Liebe Patientin, lieber Patient, Sie werden seit vielen Jahren mit einem Medikament behandelt, dass Sie bislang gut vertragen haben....
  • Attestkosten
    Liebe Patienten, Attestkosten werden in der Regel nicht von ihrer Krankenkasse übernommen. Eine Kostenübersicht finden Sie hier.
  • Information zur Blutentnahme
    Welche Umstände sollte ich bei einer Blutentnahme beachten?


Mo08:00-18:00durchgehend

Di08:00-19:00durchgehend

Mi08:00-18:00durchgehend

Do08:00-19:00durchgehend

Fr08:00-18:00durchgehend


Di u. Fr von 13:00-14:00 aufgrund
von Teambesprechungen nur Notfälle


Hausbesuche u. Notfälle
täglich 12:00-15:00 Uhr


Termine nach Vereinbarung

In dringenden Notfällen
außerhalb der Öffnungszeiten:

Dr. Mühlenfeld:83 12 98

Dr. Brase:34 11 40

Dr. Coutelle:34 79 759

Dr. Cepek:(04792) 95 49 98


N O T D I E N S T E

Allgemein:(0421) 116 117

Kinder:(0421) 34 04 444

Giftnotruf:(0551) 1 92 40


Bei lebensbedrohlichen Notfällen:
RUF: 112